Über uns

Hier finden Sie nähere Informationen über das Projekt Hessenwetter.


Das Projekt Hessenwetter

Die Idee für diese Seite begann eigentlich schon im Jahre 2016 mit der Eröffnung eines Wetterblogs für Hessen. Dort schrieben gelegentlich Tim Gotsch und Freddy Beyer einige Beiträge über das Wetter in Hessen. Damals war das ganze Projekt sehr spontan und hatte nicht wirklich ein Ziel. Uns machte es einfach Spaß über das Wetter zu berichten, es zu beobachten und vorherzusagen. Insbesondere bei Unwetterlagen konnten wir auf unseren Facebook-Seiten, die es schon seit 2015 bzw. 2013 gibt (Wetter für Frankfurt, Wetterstation Bruchköbel und Alban Burster; früher Alban Burster Wetter bzw. Unwetterdienst Wetterau/MKK bzw. Unwetterdienst Rhein-Main-Mittelhessen) viele Leute erreichen.

Es nimmt Formen an

In den Jahren danach gab es immer wieder Wetter-Projekte von unserer Seite. Zum Beispiel eine eigene, kleine App für den damals noch existierenden Unwetterdienst Rhein-Main/Mittelhessen. All die Dinge liefen bei uns immer nebenbei, sodass es auch mal Zeiten gab, in denen weniger passierte.
Seit Ende 2019 begann Freddy Beyer mit der Programmierung von hessen-wetter.com und allem, was dazu gehört. Im Mai 2020 konnte schließlich die BETA-Version der Homepage veröffentlicht werden.

Was uns wichtig ist

Wir sehen uns nicht als Profi-Wetterseite. Dafür haben wir nicht die Ressourcen und unser Ziel ist es auch nicht, eine solche zu werden. In erster Linie möchten wird das Wetter für Hessen so simpel wie möglich darstellen und weitergeben. Wir versuchen die Daten so weit wie möglich zu verarbeiten, daher die Materie Wetter allgemein zu halten und nicht zu verkomplizieren.
Des Weiteren ist uns bewusst, dass wir als Wetter-Seite auch eine Verantwortung gegenüber dem Klima haben. Wir setzen eigene Projekte zum Klimaschutz auf unserer Facebook-Seite Hessische Klimaforschung um. Das sind z.B. begrünte Dächer, Baumpflanzungen, Vogel -und Insektenschutz und Flächenentsiegelung. Unsere Server hosten wir bei netcup und diese arbeiten mit 100% Öko-Strom.

Unsere Vision

Es soll eine Wetter-Seite für Hessen geben, die alles wichtige, aber kein Schnickschnack enthält. Dazu zählen für uns natürlich alle Messwerte, die man braucht: Temperaturen, Bodentemperaturen, Sonnenschein, Luftdruck, Taupunkt, Feuchte, Windböen und Niederschlag. Dazu haben wir noch die Pegelstände aller größeren Flüsse und Stauseen in Hessen mit dazu genommen, weil wir denken, dass das auch wichtig ist. Natürlich könnte man noch viele weitere Messwerte dazu tun und es werden mit Sicherheit in Zukunft noch ein paar hinzukommen, aber wir wollen die Leute nicht überfordern und die Seite bewusst schlank halten. Besonders stolz sind wir auf das interaktive Regenradar für Hessen u.a. mit Vollbildfunktion.
Außerdem haben wir mit Unwetter Hessen und Agrarwetter Hessen weitere Projekte ins Leben gerufen, die auf ein regionales Profil zugeschnitten sind und Spezialnutzern und Interessierten Zusatzinformationen zum Wetter geben sollen.

Wir freuen uns auf die Zukunft mit euch!
Tim, Alban und Freddy


Freddy Beyer
Freddy Beyer

Gründer & Programmierer

Ich bin für das ganze Projekt und die IT verantwortlich. Bei Unwetterlagen mache ich gerne Live-Videos auf meiner Facebook-Seite.


Alban Burster
Alban Burster

Medien-Meteorologe

Alban ist der bekannteste Wetterfrosch aus der Region. Er ist als Wettermoderator bei u.a. wetter.com und ProSieben zu sehen.


Tim Gotsch
Tim Gotsch

Meteorologe

Tim studiert Meteorologie und betreibt die Seite Wetter für Frankfurt und stellt seine Wetterbilder hier zur Verfügung.